Praxisteam
Patienten
Presse

Wenn Sie planen, sich als Zahnärztin oder Zahnarzt in eigener Praxis mit einem hälftigen oder einem vollen Versorgungsauftrag niederzulassen, bitten wir Sie (ca. 3 Monate vor der geplanten Niederlassung) um Übersendung eines formlosen Antrages mit folgenden Angaben:

  1. Niederlassungsort (Praxisadresse)
  2. Niederlassungszeitpunkt
  3. Was ist geplant > Handelt es sich um eine Neugründung, Praxisübernahme oder Gründung einer Sozietät?
  4. Angabe des 1. Wohnsitzes

Bei einer Zulassung mit zwei hälftigen Versorgungsaufträgen an verschiedenen Standorten sind diese seperat zu beantragen. 

Ihnen werden die entsprechenden Antragsformulare auf dem Postwege zugesandt. Diese sollten sorgfältig ausgefüllt und unterschrieben mit den angeforderten Unterlagen in der gewünschten Form zurückgesandt werden.

Es wird jetzt schon ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Zulassungsausschuss für Zahnärzte für den Bezirk Westfalen-Lippe einen Antrag erst dann auf die Tagesordnung einer seiner nächsten Sitzungen setzen wird, wenn sämtliche Unterlagen zum Antrag auf Zulassung der Geschäftsstelle vorliegen. Entsprechend den Veröffentlichungen des Zulassungsausschusses im Zahnärzteblatt Westfalen-Lippe bitten wir zu beachten, dass diese Anträge vollständig mit allen Unterlagen  s p ä t e s t e n s  vier Wochen vor einer Sitzung des Ausschusses bei der Geschäftsstelle vorliegen müssen. Anträge, die verspätet eingehen oder zum Abgabetermin unvollständig vorliegen, werden bis zur nächsten Sitzung zurückgestellt. Im allgemeinen können Sie davon ausgehen, dass der Zulassungsausschuss monatlich tagt.

Mit Antragstellung wird gemäß § 46 Abs. 1 b Zulassungsverordnung für Vertragszahnärzte für die Zulassung eine Verfahrensgebühr in Höhe von  100,00 € fällig, die innerhalb von 10 Tagen nach Antragstellung (siehe Ausstellungsdatum des Antrages) einzuzahlen ist. Kontodaten entnehmen Sie bitte dem Antragsbogen.

Fragen?

Falls Sie noch Fragen zu Zulassungsangelegenheiten haben, ist Frau Annette Baggeroer (Tel.: 0251-507 146 oder per Email: annette.baggeroer@zahnaerzte-wl.de) oder Frau Elke Peci (Tel.: 0251-507 149 oder per Email: elke.peci@zahnaerzte-wl.de) in der KZVWL im Bereich der Abteilung Zulassung Ihre Ansprechpartnerin. 

Fax-Nr. der Abteilung Zulassung: 0251-507 219

 

Praxis-Suchdienst

Notdienst

Patientenberatung

Zahnlexikon