Praxisteam
Patienten
Presse

-> Corona Virus - Informationen für Praxen und Patienten <-

ZÄK WL

Die Kammerversammlung ist das „Parlament" der Zahnärzteschaft der Zahnärzteschaft in Westfalen-Lippe und damit ein wichtiges Organ der zahnärztlichen Selbstverwaltung. Die Mitglieder der Kammerversammlung werden in unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Die Wahlperiode dauert fünf Jahre.

Zu den wichtigsten Aufgaben der Kammerversammlung neben der berufspolitischen Diskussion zählt die Normgebung für die Selbstverwaltung, insbesondere die Beschlussfassung über die Berufsordnung, die Notfalldienstordnung, die Hauptsatzung, die Geschäftsordnung, die Gebührenordnung, die Beitragsordnung, den Haushaltsplan und die sonstigen Satzungen.

Die Größe der Kammerversammlung ist gesetzlich vorgeschrieben. Für je 75 Angehörige der Zahnärztekammer ist ein Mitglied der Kammerversammlung zu wählen.

Im Jahr 2020 wurden basierend hierauf 108 Mitglieder von den Zahnärztinnen und Zahnärzten in Westfalen-Lippe in die Kammerversammlung gewählt. Die Delegierten bildeten folgende Fraktionen:

Fraktion: Fraktionsgemeinschaft Westfalen-Lippe: 74 Delegierte
Fraktion: Freie Zahnärzte Westfalen-Lippe: 17 Delegierte
Fraktion: Zukunft für Zahnmedizin ZfZ / Zukunft Ihrer Praxis ZiP / Alternative Liste für Westfalen-Lippe ALWL: 10 Delegierte
Fraktion: Liste der Vernunft: 6 Delegierte
Fraktionlos: 1 Delegierte

 

 Hier finden Sie Beschlüsse der Kammerversammlungen der vergangenen Wahlperiode.

Download

 

Praxis-Suchdienst

Notdienst

Patientenberatung

1. Zahnarztmeinung