Praxisteam
Patienten
Presse

Informationen rund um die Kammerwahl

Kammerwahl klein

Vom 11. November bis 11. Dezember haben alle Mitglieder der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe die Gelegenheit, ihrem Wunschkandidaten per Briefwahl die Stimme zu geben, damit dieser in die Kammerversammlung gewählt werden kann.

 

Kammerversammlung

Die Kammerversammlung ist das „Parlament" der Zahnärzteschaft in Westfalen-Lippe und damit ein wichtiges Organ der zahnärztlichen Selbstverwaltung. Die Mitglieder der Kammerversammlung werden in unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Die Wahlperiode dauert fünf Jahre.

Zu den wichtigsten Aufgaben der Kammerversammlung zählen die standespolitische Diskussion und Beschlussfassungen über folgende Bereiche:

Die Größe der Kammerversammlung ist gesetzlich vorgeschrieben. Für je 75 Angehörige der Zahnärztekammer ist ein Mitglied der Kammerversammlung zu wählen.

Im Jahr 2014 wurden basierend hierauf 102 Mitglieder von den Zahnärztinnen und Zahnärzten in Westfalen-Lippe in die Kammerversammlung gewählt.

 

Fraktionen

Die Delegierten bildeten folgende Fraktionen:

Fraktionsgemeinschaft FVDZ / WZW / RL Hagen E-R-K: 58 Delegierte
UFZ - Unabhängige Freie Zahnärzte: 15 Delegierte
FZ-WL - Freie Zahnärzte Westfalen-Lippe: 16 Delegierte
ZfZ - Zukunft für Zahnmedizin: 13 Delegierte

 

Wie läuft die Kammerwahl?

Anhand eines Zeitstrahls können Sie hier den zeitlichen Ablauf der Kammerwahl nachvollziehen:

Der Wahlkalender bietet einen genauen Überblick zum Ablauf der Kammerwahl:

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Ablauf der Kammerwahl:

Wie reiche ich einen Wahlvorschlag ein?

Hier finden Sie alle notwendigen Dokumente, die Sie für Ihren Wahlvorschlag benötigen, zum Download. Diese Mustervorlagen können Sie verwenden.

Wie sehen die gesetzlichen Grundlagen aus?

Hier finden Sie die gesetzlichen Grundlagen zur Kammerwahl:

 

Wie sind die Wahlausschüsse besetzt?

Hier finden Sie einen Überblick über die Besetzung des Hauptwahlausschusses und der Wahlausschüsse nach Regierungsbezirken.

Wie aktuell sind Ihre Meldedaten?

Ihre aktuelle (korrekte) private Anschrift ist sowohl für die Erstellung des Wählerverzeichnisses als auch für die Versendung der Wahlunterlagen zwingend erforderlich. Änderungen teilen Sie uns bitte mit:

Was passiert nach der Wahl?

Noch während der Konstituierenden Kammerversammlung weden folgende Ausschüsse gewählt:

Nach der Kammerwahl veröffentlichen wir in der folgenden Ausgabe des Zahnärzteblattes ausführlich den Ausgang der Wahl, die Sitzverteilung nach Fraktionen sowie den gewählten Präsidenten und den neuen Kammervorstand. 2014 sah das Ergebnis der Kammerwahl so aus:

Wer bildet den aktuellen Kammervorstand?

Hier geht es zum amtierenden Kammervorstand.

Welche Fraktionen bilden aktuell die Kammerversammlung?

Hier gelangen Sie zu den Internetseiten der einzelnen Fraktionen.

Freier Verband Deutscher Zahnärzte e.V. in Westfalen-Lippe (FVDZ)

Wählerverband Zahnärzte Westfalen-Lippe (WZW)

Unabhängige Freie Zahnärzte (UFZ)

Freie Zahnärzte Westfalen-Lippe (FZ-WL)

Zukunft für Zahnmedizin (ZfZ)

Wie sieht die aktuelle Kammerversammlung aus?

Hier finden Sie das Verzeichnis der Delegierten der Kammerversammlung aus der laufenden Wahlperiode.

Welche Beschlüsse hat die Kammerversammlung gefasst?

Hier finden Sie alle Beschlüsse der Kammerversammlung aus der laufenden Wahlperiode.

 

Sie haben Fragen zum Thema Kammerwahl? Hier ist Ihr Ansprechpartner:

Rolf Neuhaus

Tel.: 0251/507-580

E-Mail: rolf.neuhaus@zahnaerzte-wl.de

Praxis-Suchdienst

Notdienst

Patientenberatung

1. Zahnarztmeinung