Praxisteam
Patienten
Presse

  

logo

 

Am 25. September – dem Tag der Zahngesundheit – wird bundesweit mit einigen tausend kleineren und größeren Veranstaltungen auf das Thema Mund- und Zahngesundheit aufmerksam gemacht. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Gesund beginnt im Mund – bei Handicap und Pflegebedarf“.

Die Mundgesundheit von Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderung ist oft schlechter als die des Bevölkerungsdurchschnitts. Vor allem ihr Risiko für Karies-, Parodontal- und Mundschleimhauterkrankungen ist überdurchschnittlich hoch. Der Tag der Zahngesundheit richtet deshalb dieses Jahr seinen Focus darauf, wie die Mundgesundheit der Menschen in diesen beiden Bevölkerungsgruppen gefördert werden kann. Dabei wird die Öffentlichkeit auch über neue präventive Leistungen informiert, die Menschen mit einem Pflegegrad und vielen Menschen mit Behinderung seit dem 1. Juli 2018 zur Verfügung stehen.

Die Zahnärztekammer (ZÄKWL) und Kassenzahnärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KZVWL) informieren am Tag der Zahngesundheit in allen Regierungsbezirken über das Thema Mundhygiene und wie sie mit Unterstützung aufrechterhalten werden kann.

Hier finden Sie alle Informationen rund um unsere regionalen Aktionen zum diesjährigen Tag der Zahngesundheit.

Sie haben Fragen?
Dann sprechen Sie uns an, oder schreiben uns:

KZVWL: Ann-Kathrin Kiesel, Telefon 0251/507-326, E-Mail: ann-kathrin.kiesel@zahnaerzte-wl.de

ZÄKWL: Christina Conradi-Starr, Telefon 0251/507-508, E-Mail: christina.conradi-starr@zahnaerzte-wl.de

 

Zu den Aktionen:

Dr. Ilse Weinfurtner, Detmold: "Wir werden am Mittwoch, 26.09.2018, nachmittags bei der Lebenshilfe Detmold e.V. Wohnstätte Lohmannshof sein. Dort werde ich den Mitarbeiter/-innen erst eine Stunde die Utensilien in der Prophylaxe und die Umsetzung nahebringen. Danach werden wir bei den einzelnen Bewohnern die Unterstützungen bzw. Übernahme der Zahn-, Mund- und Zahnersatzpflegerischen Maßnahmen demonstrieren und üben.

Ansprechpartnerin: Dr. Ilse Weinfurtner, Tel.: 05231/37038 Praxis oder 0160 96832940

 

Dr. Saskia Alexandra Holstiege, Münster: " Meine Praxismitarbeiterin, eine Mitarbeiterin von Westfalenfleiß und ich werden am 25.09. in der Zeit von 09:00 - 12:00 Uhr in den Räumlichkeiten des Münsteraner Unternehmens eine Schulung mit Schwerpunkt zahngesunde Ernährung durchführen und dazu eine Beratung zum Thema Mundhygiene durchführen. Auflockern werden wir die Aktion durch ein Rätsel zu Zucker in Nahrungsmitteln und Getränken, das die Zuhörer/-innen lösen können. Die Mitarbeiter/-innen von Westfalenfleiß können wechselweise in kleinen Gruppen daran teilnehmen. Wir möchten auch Familienangehörige einladen, sich zu informieren. Für sie bieten wir Informationen zu den neuen gesetzlichen Leistungen für pflegende Angehörige an."

Ansprechpartnerin: Dr. Saskia Alexandra Holstiege, Tel.: 0251/48168768

 

Dr. Richard Siepe, Eslohe: "Gemeinsam mit meiner Schwiegertochter Dr. Andrea Siepe und dem Schuldirektor der Esloher Kardinal von Galen Schule werden wir einen Aktionstag auf dem Schulhof veranstalten. Dazu laden wir auch herzlich die Eltern der Schüler/-innen ein. In der Schule werden knapp 70 Schüler mit Mehrfach-Behinderung unterrichtet. Ihnen wollen wir Putz- und Pflegetipps erläutern und interessante Infos zum Thema Ernährung geben. Den Angehörigen stehen wir für alle Fragen auch zu den neuen gesetzlichen Leistungen gerne zur Verfügung."

Ansprechpartner: Dr. Richard Siepe, Tel.: 02973/6772

Praxis-Suchdienst

Notdienst

Patientenberatung

Zahnlexikon