Praxisteam
Patienten
Presse
Akademie für Fortbildung

Kurs in Einzelbausteinen

Die Durchführung der Prophylaxe ist heute integrativer Bestandteil einer präventionsorientierten Zahnarztpraxis.

Ziel dieser Fortbildung ist es, Ihnen einen beruflichen Aufstieg zu ermöglichen, der Sie autorisiert, unter Anweisung und Verantwortung der Zahnärztin oder des Zahnarztes begleitende Behandlungsmaßnahmen auf dem Gebiet der zahnmedizinischen Individualprophylaxe zu erbringen.

ZMPs:

  • motivieren und instruieren Patienten.
  • erarbeiten ein individuelles Mundhygieneprogramm sowie individuelle Fluoridprogramme.
  • beraten den Patienten auf allen Gebieten der Karies- und Gingivitisprophylaxe, damit Zahnschäden und Schäden am Zahnhalteapparat verhindert werden.

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Zahnmedizinischen Fachangestellten/in, Zahnarzthelfer/in
  • aktueller Nachweis über Kenntnisse im Strahlenschutz
  • Kursnachweis „Maßnahmen im Notfall" (Herz-Lungen-Wiederbelebung mit mindestens 9 Unterrichtsstunden, der Nachweis darf nicht älter als 2 Jahre sein.)

Nach den Bausteinen 1, 2, 3 und 4 finden jeweils Prüfungen statt. Am Ende des Bausteines 5 findet die Abschlussprüfung statt.
Die Bausteine müssen in chronologischer Reihenfolge absolviert werden. Nur die erfolgreich abgelegte Prüfung berechtigt zur Teilnahme am folgenden Baustein.
Die einzelnen Bausteine müssen innerhalb von 3 Jahren absolviert werden.

Dauer: 34 Tage

Aufteilung der Stunden in:

  • Kursvorbereitende Fernlernskripte
  • Präsenzstunden
  • Testatpflichtiger Theorietransfer in der Praxis unter Anleitung

Bitte beachten Sie:
Bei Anmeldung reichen Sie bitte eine beglaubigte Fotokopie des Zeugnisses der Abschlussprüfung als Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r, Zahnarzthelfer/in mit ein.

Gebühren:

Baustein 1 - Anatomie, Pathologie und Psychagogik 450,00 €
Baustein 2 - Präventivmedizin, Patientenführung, Kommunikation 460,00 €
Baustein 3 - Maßnahmen zur Einschätzung des Karies- und Parodontitisrisikos 490,00 €
Baustein 4 - Praktische Maßnahmen zur Verbesserung der Hygienefähigkeit der Mundhöhle 640,00 €
Baustein 5 - Professionelle Zahnreinigung – Transfer theoretischer Grundlagenkenntnisse in das Erlernen manueller Fähigkeiten 1.940,00 €
Abschlussprüfung  235,00 €
Instrumentenset  95,00 €
Fachbuch kostenfrei

 

Kompaktkurs

Wenn Sie den ZMP-Kurs nicht in Einzelbausteinen, sondern kompakt in kurzer Zeit belegen möchten,
haben wir eine Alternative für Sie:

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Aufnahmeprüfung
  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Zahnmedizinischen Fachangestellten/in, Zahnarzthelfer/in
  • aktueller Nachweis über Kenntnisse im Strahlenschutz
  • Kursnachweis „Maßnahmen im Notfall" (Herz-Lungen-Wiederbelebung mit mindestens 9 Unterrichtsstunden, der Nachweis darf nicht älter als 2 Jahre sein.)

Dauer: 34 Tage

Aufteilung der Stunden in:

  • Kursvorbereitende Fernlernskripte
  • Präsenzstunden
  • Testatpflichtiger Theorietransfer in der Praxis unter Anleitung

Teilnehmer: maximal 21

 

Gebühren:

Aufnahmeprüfung 42,50 €
Kurs 3.450,00 €
Prüfung 235,00 €
Instrumentenset 95,00 €

 

Aufnahmeprüfung: 05.02.2020  14.00 Uhr

Kursbeginn: 23.07.2020

Bitte beachten:
Bei Anmeldung reichen Sie bitte eine beglaubigte Fotokopie des Zeugnisses der Abschlussprüfung als Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r oder Zahnarzthelfer/in mit ein.

 

Downloads

Preisänderungen externer Firmen behalten wir uns vor.

Ihre Ansprechpartnerin:

Tanja Niehues, Telefon: 0251/507-603, E-Mail: Tanja.Niehues@zahnaerzte-wl.de

 

Praxis-Suchdienst

Notdienst

Patientenberatung

1. Zahnarztmeinung