Praxisteam
Patienten
Presse

-> Corona Virus - Informationen für Praxen und Patienten <-

ZÄK WL

Sie möchten das Praxismanagement und die betriebswirtschaftliche Steuerung in der Praxis übernehmen? Die Zahnärztekammer Westfalen-Lippe (ZÄKWL) bietet in Kooperation mit der Fachhochschule Münster einen Hochschulzertifikatskurs „Betriebswirtin im Gesundheitswesen“ an, der Sie fit für leitende Positionen in der Praxis macht.

Absolventinnen und Absolventen können umfassende Führungs- und Leitungsfunktionen wahrnehmen und werden mit der Aufgabe betraut, die Geschäftsprozesse in der Praxis erfolgsorientiert umzusetzen und weiterzuentwickeln.

  1. Kommunikation und Methoden
  2. Rechtliche, ökonomische und organisatorische Rahmenbedingungen des Gesundheitswesens mit den Qualifikationsschwerpunkten „Strukturen des Gesundheitssystems und der Gesundheitswirtschaft“, „Rechtsgrundlagen des Gesundheitswesens“, „Recht des Human Resource Managements (HRM)“ „Datenschutzrecht“ und „Marketingrecht“
  3. Ausbildungs- und Personalmanagement mit den Qualifikationsschwerpunkten „Ausbildungsmanagement“ , Personalwirtschaft“ und „betriebliches Gesundheitsmanagement“
  4. Betriebliches Rechnungs- und Finanzwesen mit den Qualifikationsschwerpunkten „Buchführung und Kostenrechnung“, „Investitionsrechnung und Finanzplanung“, „Betriebliche Steuerlehre“ und „Controlling“
  5. Betriebswirtschaftliche Unternehmensführung mit den Qualifikationsschwerpunkten „Organisation von Gesundheitseinrichtungen und –netzwerken“, „Marketing“ und „Materialwirtschaft und Logistik“
  6. Informations- und Kommunikationstechnologie mit den Qualifikationsschwerpunkten „Einsatz elektronischer Datenverarbeitung“, „E-Health (Telemedizin und Telematik) und „IT-Management“
  7. Case-Management im Gesundheitswesen mit den Qualifikationsschwerpunkten „System- und Versorgungsmanagement“ und „Fallmanagement“
  8. Veränderungsprozesse im Gesundheitswesen mit den Qualifikationsschwerpunkten „Change Management“ und „Qualitätsmanagement“

Der Schwerpunkt des neuen Tätigkeits- und Qualifikationsprofils einer/s weitergebildeten Mitarbeiterin / Mitarbeiters in neuen, größeren Versorgungsformen wird auf dem Gebiet der Personalwirtschaft, der Arbeits- und Organisationsentwicklung, des Qualitätsmanagements, des Kostenmanagements sowie der Planung / Verwaltung und der EDV-Anwendung liegen.

Prinzipiell können sich durch diesen neuen Bildungsgang neue Karrierechancen insbesondere für Frauen, die in diesen Berufen tätig sind, ergeben. Beispielsweise wäre damit auch der Zugang zu diversen anderen Studienrichtungen wie Betriebswirtschaft, Gesundheits- und Sozialmanagement und Pädagogik (Hochschulzugang ohne Abitur) geebnet.

Übrigens: Der Zertifikatskurs ist für alle die eine Ausbildung im Gesundheits-, Sozial-, oder Veterinärwesen absolviert haben somit auch für Medizinische und Tiermedizinische Fachangestellte geeignet.

Wenden Sie sich für Rückfragen gerne an Dipl.-Kauffrau Andrea Nettebrock, Telefon: 0251/507-556, E-Mail: Andrea.Nettebrock@zahnaerzte-wl.de

Praxis-Suchdienst

Notdienst

Patientenberatung

1. Zahnarztmeinung