Praxisteam
Patienten
Presse

Das Projekt unterstützt Unternehmen bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen sowie bei der Integration von ausländischen Fachkräften.

 

ON3A0400

ON3A0425

Logos

(Das Programm „Passgenaue Besetzung – Unterstützung von KMU bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen sowie bei der Integration von ausländischen Fachkräften“ wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert.)

Wir haben es uns mit Hilfe der Inhalte des Projektes zum Ziel gemacht, unsere Zahnarztpraxen in Westfalen-Lippe bestmöglich bei der schwierigen Aufgabe der Besetzung von Ausbildungsplätzen zu unterstützen. Das geförderte Projekt ist seit dem Jahre 2008 fest in unserer Verwaltung etabliert, somit haben wir bereits zahlreiche Netzwerke aufbauen können, um für unsere Praxen die optimale Hilfestellung zu geben.

Für unsere Praxen:

Sie sind auf der Suche nach einer/einem Auszubildenden und trotz Ihrer Bemühungen bleiben Ihnen die Bewerbungen aus oder die vorhandenen Bewerber passen nicht zu Ihnen?

Nutzen Sie die Möglichkeit Ihre Stellenausschreibung im Rahmen der passgenauen Besetzung zu veröffentlichen, um noch mehr potentielle Bewerber zu erreichen. Wir schreiben Ihr Stellenangebot an verschiedenen Stellen im Internet aus, geben die Stellenausschreibung an weiterführende Schulen in Ihrem Umkreis und kontaktieren verschiedene Netzwerkpartner bezüglich Ihres zu besetzenden Ausbildungsplatzes.

Sollten Berufsinformationsmessen in Ihrer Umgebung stattfinden, werden wir auch hier Ihr Ausbildungsplatzangebot weitergeben.

Die Bewerbungsunterlagen werden zunächst zentral zu uns in die Zahnärztekammer geschickt, so dass wir anhand eines von Ihnen erstellten Anforderungsprofils eine Vorselektion treffen können und Ihnen somit nur Bewerbungsunterlagen weiterleiten, die möglichst passgenau zu Ihren Angaben passen.

Wie können Sie am Projekt teilnehmen?

Um am Projekt teilnehmen zu können, benötigen wir zunächst Ihr Anforderungsprofil, damit wir eine entsprechende Stellenausschreibung vornehmen können.

Weiterhin benötigen wir eine sogenannte KMU-Erklärung. Diese wird seitens der Projektförderer zwingend benötigt, um am Projekt teilnehmen zu dürfen. Eine Erläuterung zum Fragebogen, zur Verständlichkeit dieser Voraussetzung, haben wir beigefügt.

Die benötigten Unterlagen stehen Ihnen hier zum Download bereit.

Für Bewerber:

Sie suchen einen Ausbildungsplatz im zahnmedizinischen Bereich in Ihrem Umkreis?

Schicken Sie uns gerne Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen zu. Wir prüfen, dann ob sich in unserem Vermittlungspool noch Arbeitgeber in Ihrer unmittelbaren Umgebung befinden zu denen Sie gut passen würden. Gerne können Sie sich auch auf ausbildungsstelle.com umsehen und sich auf konkrete Stellenangebote bewerben.

Sie haben Fragen zur Ausbildung, sind unsicher mit Ihrer Bewerbung oder brauchen Tipps für das Vorstellungsgespräch?

Gerne Informieren wir Sie über die Berufsausbildung als Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r. Wenn Sie Hilfe bei der Erstellung Ihrer Unterlagen benötigen oder wenn Sie sonst Fragen zum Thema Bewerbungen, Vorstellungsgespräche oder Einstellungstests haben, dann rufen Sie uns gerne an.

Ihre Ansprechpartnerin bei der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe:

Brigitte Wenzel
Telefon: 0251 507-558
Fax: 0251 507-65558
Mail: brigitte.wenzel@zahnaerzte-wl.de


Praxis-Suchdienst

Notdienst

Patientenberatung

Zahnlexikon