Praxisteam
Patienten
Presse

Alle vorhandenen Röntgeneinrichtungen müssen bei der Zahnärztlichen Stelle Röntgen NRW sowie bei der zuständigen Bezirksregierung gemeldet sein.

Wenn Sie z. B. ein neues Röntgengerät in Betrieb nehmen möchten, besteht die Verpflichtung, dieses 14 Tage vor Inbetriebnahme der zuständigen Bezirksregierung zu melden. Die Kontaktadressen der entsprechenden Bezirksregierungen finden Sie im Unterordner „Merkblätter und Informationen".

Für die ordnungsgemäße Registrierung Ihrer Röntgengeräte finden Sie nachfolgend diverse Links, welche Sie auf die Homepage des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales (MAIS) verweisen. Hier finden Sie entsprechende Formulare, wie z. B. Genehmigungsanträge, Anzeigen oder Bestellungen, welche Sie direkt online ausfüllen und versenden können. Eine bequeme, sichere und schnelle Möglichkeit, die ganz nebenbei noch eine Kostenersparnis bedeutet.

Bei eventuellen Rückfragen bzgl. der Registrierung nehmen Sie bitte direkt mit der jeweiligen Bezirksregierung Kontakt auf.

Hier finden Sie die entsprechenden Formulare (mit und ohne Registrierung).

• Inbetriebnahme oder wesentliche Änderung einer Röntgeneinrichtung anzeigen
• Genehmigung für ein Röntgengerät oder einen Störstrahler beantragen
• Beendigung des Betriebs einer Röntgeneinrichtung anzeigen
• Strahlenschutzbeauftragte anmelden
• Strahlenschutzbeauftragte abmelden

Zur Anmeldung/Abmeldung Ihrer Röntgengeräte bei der Zahnärztlichen Stelle verwenden Sie bitte die vorgegebenen Formulare



Praxis-Suchdienst

Notdienst

Patientenberatung

Zahnlexikon