Praxisteam
Patienten
Presse

Wer kann sich von der Mitgliedschaft befreien lassen?

Zahnärztinnen und Zahnärzte, die Mitglied der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe werden, werden gleichzeitig Pflichtmitglied des Versorgungswerkes (§ 9 der Satzung). Damit entsteht auch die Verpflichtung, Beiträge zu entrichten. Von der Mitgliedschaft und somit von der Beitragszahlung können Mitglieder der Kammer gemäß § 11 der Satzung auf schriftlichen Antrag befreit werden, wenn sie

  • den zahnärztlichen Beruf nicht ausüben,
  • als Beamte, Soldaten oder Angestellte Anspruch auf Ruhegehalt und Hinterbliebenenversorgung nach beamtenrechtlichen Bestimmungen haben,
  • eine befristete Berufsausübungserlaubnis haben und nicht niedergelassen sind oder
  • nur eine vorübergehende, drei Monate nicht überschreitende Tätigkeit im Kammerbereich übernehmen.

Die Mitglieder, die die Befreiungsvoraussetzungen erfüllen haben, aber von ihrem Befreiungsrecht keinen Gebrauch machen, können die Zahlung des Mindestbeitrages beantragen (§ 19 der Satzung).

Praxis-Suchdienst

Notdienst

Patientenberatung

Zahnlexikon