Praxisteam
Patienten
Presse

Die Konrad-Morgenroth-Förderergesellschaft (KMFG) hat es sich zur Aufgabe gemacht, die zahnärztliche Versorgung spastisch gelähmter und geistig behinderter Menschen zu organisieren, fachlich zu verbessern und wissenschaftlich zu fördern und im ethischen Bewusstsein der Zahnärzteschaft zu verankern. Im Landesteil Westfalen-Lippe wurden Behandlungszentren geschaffen, entwickelt und finanziell unterstützt, in denen behinderte Patienten ortsnah –auch unter Narkose– in allen Bereichen der Zahnmedizin versorgt und nachgehend betreut werden können.


Der KMFG ist es ein weiteres Anliegen, die Prävention und Prophylaxe bei den betroffenen Personen zu fördern und dem Betreuungspersonal und den Angehörigen entsprechende Anleitungen zur Verbesserung der Mundhygiene und Ernährung zu geben. Hier gibt es eine enge Verknüpfung zu gleichartigen Bemühungen in der Alterszahnheilkunde.

Die Konrad-Morgenroth-Förderergesellschaft stellt Ihnen im Einvernehmen mit der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe ein auf dem neuesten Stand befindliches Verzeichnis aller im Kammerbezirk existierenden Behandlungszentren, Kliniken und Praxen zur Verfügung, in denen die zahnärztliche Versorgung geistig und körperlich behinderter Menschen möglich ist.

Praxis-Suchdienst

Notdienst

Patientenberatung

1. Zahnarztmeinung