Praxisteam
Patienten
Presse

Münster, Juli 2017

Heilmittel-Richtlinie Zahnärzte tritt am 1. Juli 2017 in Kraft
Für die vertragszahnärztliche Versorgung gibt es künftig eine Heilmittel-Richtlinie mit einem eigenen Heilmittel-Katalog.
Am 15.12.2016 hat der Gemeinsame Bundesausschuss die Erstfassung der vertragszahnärztlichen Heilmittel-Richtlinie verabschiedet. Mit Schreiben vom 10.02.2017 hat das Bundesministerium für Gesundheit die Richtlinie nicht beanstandet. Planungsgemäß wird die Richtlinie daher zum 01.07.2017 in Kraft treten.
Damit haben Versicherte ab dem 01.07.2017 einen Anspruch auf Verordnung von Heilmitteln durch Vertragszahnärzte bei den in der Richtlinie vorgegebenen Indikationen.
Die eigenständige zahnärztliche Heilmittel-Richtlinie ermöglicht rechtssichere Verordnungen von Heilmitteln durch Vertragszahnärzte und bildet das bisherige Versorgungsgeschehen weitgehend ab. Die Richtlinie regelt sowohl die grundlegenden Voraussetzungen zur Verordnung von Heilmitteln durch Vertragszahnärzte als auch die spezifische verordnungsfähigen Heilmittel in einem eigenständigen zahnärztlichen Heilmittelkatalog. Dieser umfasst
• die Indikationen, bei denen Heilmittel verordnungsfähig sind,
• die Art der verordnungsfähigen Heilmittel bei diesen Indikationen,
• die Menge der verordnungsfähigen Heilmittel und Besonderheiten bei Wiederholungsverordnungen (Folgeverordnungen).
Hinsichtlich der Details der Verordnungsmöglichkeiten wie einzelne Indikationen, verordnungsfähige Heilmittel sowie Verordnungsumfänge und -begrenzungen verweisen wir zunächst auf die Erstfassung der Richtlinie. Sie können die vollständigen veröffentlichten Unterlagen des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Erstfassung der Richtlinie finden Sie hier einsehen:

Für die Verordnung von Heilmitteln durch Vertragszahnärzte wurde zwischen KZBV und GKV-Spitzenverband ein gesonderter Vordruck vereinbart. Den Vordruck mit detaillierten Ausfüllhinweisen des Verordnungsformulars sowie Erläuterungen zu den Verordnungsvoraussetzungen auf Grundlage der neuen Heilmittel-Richtlinie.
finden Sie hier:

Praxis-Suchdienst

Notdienst

Patientenberatung

Zahnlexikon