Praxisteam
Patienten
Presse

Münster, 30. September 2020

 

Auswirkungen auf die Zahnarztpraxen

Die Inanspruchnahme des Aufstiegs-BAföGs ermöglicht es den Antragstellern, eine finanzielle Unterstützung zur beruflichen Höherqualifizierung zu erhalten, welche letztendlich auch der Fachkräftesicherung in den Praxen dient.
Zum 1. August 2020 ist eine Änderung des Gesetzes in Kraft getreten. Neu ist, dass die Zuschüsse zum Maßnahmenbeitrag von 40 % auf 50 % erhöht wurden und dass bei Bestehen der Prüfung ein Erlass in Höhe von 50 % des auf die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren entfallenden Restdarlehens gewährt wird.

 

Praxis-Suchdienst

Notdienst

Patientenberatung

1. Zahnarztmeinung