Praxisteam
Patienten
Presse

 

Münster, 1. Juli 2019

 

Der Bundestag hat am 28.06.2019...  

... das Zweite Datenschutzanpassungsgesetz verabschiedet. Wesentliche Änderung ist das Anheben der Schwelle für die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten. Dies soll zukünftig erst ab einer Anzahl von 20 Mitarbeitern (bislang zehn) verpflichtend sein. Allerdings ist nicht ausgeschlossen, dass Zahnärzte wegen des Einsatzes der TI-Konnektoren generell und unabhängig von der Mitarbeiterzahl einen Datenschutzbeauftragten bestellen müssen.

Wichtiger Hinweis: Bevor die Änderung in Kraft tritt, muss der Bundesrat noch zustimmen.

Pressemitteilung der BZÄK "Datenschutz in Praxen: 10er Schwelle angehoben" vom 28.06.2019

Praxis-Suchdienst

Notdienst

Patientenberatung

1. Zahnarztmeinung